Baden-Württemberg
gegen Menschenfeindlichkeit
und Rechtsextremismus.

 
  • Verschwörungstheorien-Tagung Von Hinterzimmern und geheimen Machenschaften. Die Tagung im Tagungshaus Weingarten setzt Verschwörungstheorien vom 14. – 16. Juni 2018 in eine historische Perspektive. Zum Programm und zur Anmeldung. Foto: pixabay, CC0.

  • Aktionsfonds REFLEX Sie wollen aktiv werden und etwas gegen Vorurteile und Menschenfeindlichkeit unternehmen? Sie wollen sich für ein besseres Miteinander in Baden-Württemberg einsetzen? Der Aktionsfonds REFLEX unterstützt Sie, damit Ihre Idee Wirklichkeit werden kann.

Kontakt

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Landesprogramm DEMOKRATIE STÄRKEN!
weiter

Kompetent vor Ort

Die mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Baden-Württemberg
weiter

lokal vernetzen - demokratisch handeln

Projektförderung gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in lokalen Gemeinwesen.
Neue Förderphase startet! Jetzt Antrag stellen!

weiter

Aktionsfonds REFLEX

Aktiv gegen Vorurteile und Menschenfeindlichkeit - für ein besseres Miteinander in BW. REFLEX unterstützt Sie ...

weiter

Aus der Praxis ...

Durch den Aktionsfonds REFLEX geförderte Projekte

weiter

Beratungsangebote

Hier finden Sie Angebote zur mobilen Beratung, Betroffenenberatung und anderen Unterstützungshilfen in Baden-Württemberg

weiter

Was ist Rechtsextremismus?

Eine einheitliche Definition des Begriffes Rechtsextremismus gibt es nicht. Im Kern der sogenannten wissenschaftlichen Konsensdefinition aus dem Jahr 2006 steht eine Ideologie der Ungleichheit.

weiter

Was ist Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit?

Das Konzept der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit (GMF) fußt auf einer Langzeituntersuchung der Universität Bielefeld von 2002 bis 2012.

weiter

Materialien

Trump, Brexit, AfD: Der Rechtspopulismus erfuhr in den letzten Jahren einen ungeahnten Aufschwung. Die Ausgabe 2017-1 von Bürger und Staat erklärt das Phänomen.

Unsere Materialien