Baden-Württemberg
gegen Menschenfeindlichkeit
und Rechtsextremismus.

 

Pädagogischer Umgang mit Antimuslimischen Rassismus. Ein Beitrag zur Radikalisierungsprävention?

19. Juli 2016, Stuttgart, Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof

Welche Rolle spielt Benachteiligung und Ausgrenzung, wenn sich junge Menschen in Deutschland radikalisieren und gewalttätigen islamistischen Bewegungen anschließen? Diese Frage soll bei diesem pädagogischen Fachtag im Stuttgarter Hospitalhof diskutiert werden. Außerdem werden Konzepte vorgestellt, wie man mit Rassismus und Rassismus-Erfahrungen umgehen kann.

Die Veranstaltung fußt auf den Ergebnissen der Expertise „Thematisierung und Bearbeitung von Erfahrungen mit antimuslimischem Rassismus als Beitrag zur Islamismusprävention“, welche im Rahmen des Projekts IKÖ³ des Fachdienstes Jugend, Bildung, Migration für das Demokratiezentrum Baden-Württemberg erstellt wurde.

Programm

10.00 Uhr Begrüßung: Felix Steinbrenner, Leiter der Stabstelle Demokratie stärken!, LpB

10.15 Uhr Vortag: „Antimuslimischer Rassismus – Hintergründe und Ausdrucksformen“,
Ozan Keskinkilic

11.00 Uhr Vortrag: „Erfahrungen mit Diskriminierungen und Rassismus als Hintergrund von Radikalisierungsprozessen“, Götz Nordbruch

11:45 Uhr Murmelgruppen

12:00 Uhr Podium mit Ozan Keskinkilic und Götz Nordbruch zu Fragen aus dem Plenum
Moderation: Johanna Bröse

12:30 Uhr Mittagspause und Imbiss

13:30 Uhr Podiumsdiskussion: „Pädagogischer Umgang mit Rassismuserfahrung“
mit Sindyan Qasem, Maria Kechaja, Naim Balikavlayan und Tanja El Ghadouini
Moderation: Andreas Foitzik

14:30 Uhr Workshops zu vier Praxisprojekten

  • „Wie wollen wir leben?“, von ufuq.de. Umgang mit Erfahrungen von antimuslimischem Rassismus in der universellen Präventionsarbeit
  • Rap und HipHop-Tanz im T.A.L.K – Projekt: Arbeit mit Kunst und Empowerment
  • InitiativGruppe - Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V.
  • JUMA – jung, muslimisch, aktiv. Jungen Musliminnen und Muslimen eine Stimme gebe

 

16:00 Uhr Kurzberichte aus den Workshops


16:30 Uhr Ende des Fachtags

 

 

Referentinnen und Referenten

Ozan Keskinkilic, Alice-Salomon-Hochschule Berlin

Götz Nordbruch, ufuq.de, Berlin

Sindyan Qasem, ufuq.de., Berlin

Maria Kechaja, T.A.L.K, Reutlingen

Naim Balikavlayan, IG - Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V., München

Johanna Bröse, Universität Tübingen

Wiebke Scharathow, Pädagogische Hochschule Freiburg

Tanja El Ghadouini, Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie Berlin

Kontakt

Landeszentrale für politische Bildung
Baden-Württemberg
Stabsstelle Demokratie stärken
Stafflenbergstr. 38
70184 Stuttgart
Tel. 0711.164099-84
Fax 0711.164099-77
Elena.Lauk@lpb.bwl.de
Seminarnummer 06/29l/16

Programm

Das komplette Programm zum Download