Baden-Württemberg
gegen Menschenfeindlichkeit
und Rechtsextremismus.

 

Fachtagung zum Umgang mit demokratiefeindlichen Heimat- und Identitätskonstruktionen

"Mit uns oder gegen uns!" Mittwoch, 16. bis Donnerstag, 17. Januar 2019 in Stuttgart

Symbolbild Heimat. Foto: Photo by Hudson Hintze on unsplash.com.
Symbolbild Heimat. Foto: Photo by Hudson Hintze on unsplash.com.

Heimat und Identität sind vielschichtige, wandelbare und umkämpfte Begriffe mit Hochkonjunktur. So gibt es seit dieser Legislaturperiode ein Bundesministerium, das auch für Heimat zuständig ist. Allerdings gibt es viele unterschiedliche Vorstellungen darüber, was unter Heimat zu verstehen ist.

In den gesellschaftlichen Auseinandersetzungen und Diskursen um Heimat und Identität bieten neben demokratischen Akteuren auch rechtsextremistische und islamistische Akteure ihre Konzepte an. Mit festen Heimats- und Identitätskonstruktionen lehnen sie die liberale pluralistische Demokratie ab und zielen auf Beseitigung der freiheitlich demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik.

Die Tagung des Landesamts für Verfassungsschutz Baden-Württemberg und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg vergleicht Heimat- und Identitätskonstruktionen der Phänomenbereiche Rechtsextremismus, Ausländerextremismus und Islamistischer Extremismus.

Wo bestehen Gemeinsamkeiten? Wo bezieht man sich und wo reagiert man aufeinander? Wie kann man diesen Konstruktionen begegnen?

Die Fachtagung im Überblick

Termin
Mittwoch, 16. Januar bis Donnerstag, 17. Januar 2019


Zielgruppe
Mitarbeitende im Justizvollzug, Polizeivollzugsdienst, Jugendmigrationsdienste, Mitarbeitende in der außerschulischen Jugendarbeit


Ort
Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart


Referenten/innen
Prof. Dr. Andreas Wirsching, Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München
Dr. Götz Nordbruch, Ufuq.de, Berlin
Yassin Musharbash, Die Zeit, Hamburg
Mitarbeitende der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Mitarbeitende des Landesamts für Verfassungsschutz Baden-Württemberg


Kosten
Die Teilnahme und Verpflegung ist kostenlos. Fahrt- und Übernachtungskosten werden nicht erstattet.


Zur Anmeldung

Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich:

weiter zur Anmeldung über www.lpb.bw.de

Zur Anmeldung

Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich:

weiter zur Anmeldung

oder über:

www.lpb-bw.de/veranstaltung14418